Technik – Wirbelströme

Exponentielles Ausklingen des Pulses:

In der Regel wird ein Magnetisierimpuls in Form einer Sinushalbwelle erzeugt. Magnetsysteme, bei denen Wirbelströme auftreten können, können jedoch durch die Magnetfelder, welche die eingeprägten Wirbelströme nach Pulsende erzeugen, wieder entmagnetisiert werden. In diesen Fällen ist es ratsam, den Magnetiserpuls exponentiell gedämpft auslaufen zu lassen.

epuls exponentiell

Während ein Sinushalbwellen-Magnetisiergerät einen großen Teil der Kondensatorenergie zum Pulsende wieder aufnimmt, verbleibt in diesem Falle die gesamte Energie als Erwärmung in der Spule.

Daher ist diese Pulsform nur für Systeme mit Wirbelstromproblemen ratsam.